2befirst Bewerbungsunterlagen

„Ihre Gehaltsvorstellung bitte!“ Dein Wunschgehalt in der Bewerbung

„Bitte nennen Sie in der Bewerbung Ihren Gehaltswunsch.“ Besonders für Berufseinsteiger ist die Antwort auf die Frage nach dem Wunschgehalt keine einfache. Wieviel bin ich wert? Was ist auf dem Markt üblich? Fünf Fragen zum Thema Gehaltsvorstellung und Antworten, die dir weiterhelfen.


Quelle: Martina Kettner, https://www.karriere.at


weiterlesen

Bewerbung: Trotz Absage eine zweite Chance

Auch wenn es schwer fällt: Für Bewerber kann es sich durchaus lohnen, auf eine Absage freundlich zu antworten. Denn: Jeder vierte Personaler lässt sich von solch emphatischem Verhalten derart beeindrucken, dass er diese Kandidaten bei der zukünftigen Besetzung einer vakanten Stelle berücksichtigt.


Quelle: Christin Isken, Personalpraxis24.de


weiterlesen

Welche Hobbys unbedingt in den Lebenslauf gehören – und welche nicht…

Gehören Hobbys nun in den Lebenslauf? Jein, lautet die eindeutige Antwort von Experten. Es hängt von der Passion ab, ob Sie beeindrucken oder eher enttäuschen.

Früher gehörten Hobbys zum Standard-Inhalt eines jeden guten Lebenslaufs, wie die Religionszugehörigkeit oder – zumindest bei Auszubildenden – der Beruf der Eltern. Dann kamen Hobbys aus der Mode, schließlich gehören sie nicht zum Job, um den es geht.


Quelle: Andrea Stettner, https://www.merkur.de/leben/karriere/bewerbung-welche-hobbys-in-lebenslauf-gehoeren-zr-8475792.html


weiterlesen

Der Lebenslauf in Aufsatzform – Ein „Dinosaurier“ im Zeitalter der Online-Bewerbung?

In der vergangenen Woche betreuten wir einen jungen Kunden, der nach seiner bestandenen Fachhochschulreife den Berufseinstieg gerne mit einer Ausbildung zum Mittleren Dienst bei der Bundespolizei realisieren möchte.

Die behördliche Bewerbungs-Checkliste war sehr detailliert, direkt ins Auge fiel jedoch die Vorgabe, einen Lebenslauf in Aufsatzform einzureichen. Was nun?

weiterlesen

Online-Bewerbung: Wie bewerbe ich mich richtig ?

Einförmigkeit ist nicht erwünscht!

Bewerben für den Traumjob? Immer mehr Arbeitgeber verlangen mittlerweile ausschließlich Online-Bewerbungen oder Anschreiben per E-Mail. Doch welche Vorteile bringt das für den Bewerber und vor allem – welche Nachteile? Unsere Moderatorin Steffi Vitt hat sich mit Martin Weis, von der Agentur für Arbeit in Mainz unterhalten, wie man sich heute richtig online bewirbt und welche Fehler sich vermeiden lassen.


Quelle: https://www.swr.de/swr1/rp/tipps/einfoermigkeit-ist-nicht-erwuenscht/-/id=446880/did=19798420/nid=446880/7s6c8q/index.html

Fallbeispiel Plagiat: Schützen Sie Ihre Bewerbungsinhalte!

Bewerbungen müssen einzigartig sein – erst recht, wenn direkte Kollegen parallel um ähnliche neue Stellen konkurrieren! Das folgende Beispiel stellt einen aktuellen realen Fall aus unserer Bewerbungsberatung dar und verdeutlicht, wie wichtig es ist, die eigenen Bewerbungsinhalte zu schützen.

weiterlesen